Mercedes-Benz ECO Start / Stopp Funktion

Durch die Funktion der ECO Start-Stopp Steuerung wird Ihr
Anlasser-System enorm auf die Probe gestellt.

Der Verschleiss von Anlasser, Relais und Batterie sind die Folgen
(Natürlich erst nach Ablauf der Garantie-Zeit!)

Ein weiterer Aspekt ist die Stauwärme:
Sie verlassen die Autobahn (Nach längerer Fahrt). Die Start-Stopp Funktion wird aktiv.
Der Motor stellt ab und genau in diesem Moment bekommt der Motor nicht mehr die genügende Wasserkühlung.

Folgen von Übertemperatur:
Zylinderkopfdichtung defekt, Riss in Zylinderkopf, Riss in Motorblock, Verbrannte Ventilsitze etc.

 

Turbolader System:
Aufgrund der hohen Drehzahlen, die die Turboladerwelle erreichen kann
(um die 200.000/min), sollte der Motor vor dem Abstellen noch kurze Zeit im Standgas weiterlaufen, damit die Lagerung der Welle noch mit Motoröldruck versorgt wird, während sie sich beruhigt. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der Turbolader wegen nicht mehr vorhandener Ölversorgung mit erhöhtem Verschleiß ausdreht.

Da der Turbolader im Normalfall als erste Baugruppe des Auspufftraktes mit den heißen Abgasen aus dem Auslassventil in Kontakt kommt, treten im Turboladergehäuse hohe Temperaturen auf.
Nach hoher Belastung (hohe durchschnittliche Leistungsabgabe) sollte der Motor daher nicht sofort nach dem Parken abgestellt werden, und eine halbe bis ganze Minute im Leerlauf laufen gelassen werden, damit das Motoröl in den Lagern der Turbowelle aufgrund der Hitzeeinwirkung nicht verkokt/verkrustet.
Bei Turbo-Ottomotoren („Benziner“) ist dies noch wichtiger, da dort die Abgastemperaturen noch etwas höher sind.

Durch diese beiden Maßnahmen wird vermieden, dass sich die Lebensdauer des Turboladers unnötig verkürzt.

Zögern SIE nicht länger und lassen Sie an Ihrem Fahrzeug die
ECO START-STOPP Funktion deaktivieren.

Zurück zur Hauptseite